Ostseeinsel Usedom

Die Ostseeinsel ist seit 1999 Naturpark. Usedom wird auch liebevoll Sonneninsel genannt, da die Sonne sehr oft scheint. Die Insel besteht u.a. aus 14 Naturschutzgebieten für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Die bekanntesten Orte der Insel sind die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Die Promenade bestehen aus der typischen Bäder Architektur. Das HTM Peenemünde ist ein historisch technisches Museum. Der Großteil des Geländes ist noch Munitions-verseucht und deswegen nicht komplett zugänglich. Auf dem Gelände befinden sich ein geführter Weg zur Besichtigung und eine Dauerausstellung. Weiteres Sehenswertes ist auf jeden Fall die Schmetterlingsfarm, Europas größte Farm. In der Stadt Trassenheide kann man auf 5000 qm tropische Pflanzen, Spinnen, Insekten und natürlich Schmetterlinge bewundern. In Heringsdorf gibt es eine auf 6000 qm Natur Erlebniswelt. Man streift durch 500 Millionen Jahre Natur.